Verordnung (EG) Nr. 311/2007 der Kommission vom 19. März 2007 zur Änderung der Verordnung (EWG) Nr. 574/72 des Rates über die Durchführung der Verordnung (EWG) Nr. 1408/71 zur Anwendung der Systeme der sozialen Sicherheit auf Arbeitnehmer und Selbständige sowie deren Familienangehörige, die innerhalb der Gemeinschaft zu- und abwandern

DIE KOMMISSION DER EUROPÄISCHEN GEMEINSCHAFTEN —

gestützt auf den Vertrag zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft,

gestützt auf die Verordnung (EWG) Nr. 574/72 des Rates vom 21. März 1972 über die Durchführung der Verordnung (EWG) Nr. 1408/71 zur Anwendung der Systeme der sozialen Sicherheit auf Arbeitnehmer, Selbständige und deren Familienangehörige, die innerhalb der Gemeinschaft zu- und abwandern [1], insbesondere auf Artikel 122,

in Erwägung nachstehender Gründe:

(1) Einige Mitgliedstaaten oder deren zuständige Behörden haben Änderungen der Anhänge zur Verordnung (EWG) Nr. 574/72 beantragt.

(2) Diese Änderungen gehen auf Entscheidungen der betreffenden Mitgliedstaaten oder ihrer zuständigen Behörden zur Bezeichnung der Stellen zurück, die für die Durchführung der Rechtsvorschriften über soziale Sicherheit nach Maßgabe des Gemeinschaftsrechts zuständig sind.

(3) In Anhang 9 sind die Systeme aufgeführt, die bei der Berechnung der Jahresdurchschnittskosten für Sachleistungen gemäß den Artikeln 94 und 95 der Verordnung (EWG) Nr. 574/72 zu berücksichtigen sind.

(4) Die einstimmige Stellungnahme der Verwaltungskommission für die soziale Sicherheit der Wanderarbeitnehmer wurde erlangt —

HAT FOLGENDE VERORDNUNG ERLASSEN:

Artikel 1

Die Anhänge 1 bis 5 sowie 7, 9 und 10 der Verordnung (EWG) Nr. 574/72 werden entsprechend dem Anhang zu dieser Verordnung geändert.

Artikel 2

Diese Verordnung tritt am zwanzigsten Tag nach ihrer Veröffentlichung im Amtsblatt der Europäischen Union in Kraft.

Diese Verordnung ist in allen ihren Teilen verbindlich und gilt unmittelbar in jedem Mitgliedstaat.

Brüssel, den 19. März 2007

Für die Kommission

Vladimír Špidla

Mitglied der Kommission

[1] ABl. L 74 vom 27.3.1972, S. 1. Verordnung zuletzt geändert durch die Verordnung (EG) Nr. 1791/2006 (ABl. L 363 vom 20.12.2006, S. 1).

--------------------------------------------------

ANHANG

1. Anhang 1 der Verordnung (EWG) Nr. 574/72 wird wie folgt geändert:

a) Abschnitt "C. DÄNEMARK" erhält folgende Fassung:

"C.DÄNEMARK | 1.Socialministeren (Minister für soziale Angelegenheiten), Kopenhagen2.Beskæftigelsesministeriet (Ministerium für Beschäftigung), Kopenhagen3.Indenrigs- og Sundhedsministeriet (Ministerium für innere Angelegenheiten und Gesundheit), Kopenhagen4.Finansministeren (Finanzminister), Kopenhagen5.Minister für Familien- und Verbraucherangelegenheiten, Kopenhagen" |

b) Abschnitt "S. POLEN" erhält folgende Fassung:

"S.POLEN: | 1.Minister Pracy i Polityki Społecznej (Minister für Arbeit und Sozialpolitik), Warschau2.Minister Zdrowia (Minister für Gesundheitswesen), Warschau" |

c) Abschnitt "Y. VEREINIGTES KÖNIGREICH" erhält folgende Fassung:

"Y.VEREINIGTES KÖNIGREICH: | 1.Secretary of State for Work and Pensions (Minister für Arbeit und Renten), London1a.Secretary of State for Health (Minister für Gesundheit), London1b.Commissioners of HM Revenue and Customs or their official representative (Beamte der Finanz- und Zollverwaltung oder ihre offiziellen Vertreter), London2.Secretary of State for Scotland (Minister für Schottland), Edinburgh3.Secretary of State for Wales (Minister für Wales), Cardiff4.Department for Social Development (Ministerium für soziale Entwicklung), BelfastDepartment of Health, Social Services and Public Safety (Ministerium für Gesundheit, soziale Dienste und öffentliche Sicherheit), Belfast5.Principal Secretary, Social Affairs (Hauptsekretär, soziale Angelegenheiten), Gibraltar6.Chief Executive of the Gibraltar Health Authority (Oberster Beamter der Gesundheitsbehörde Gibraltars)". |

2. Anhang 2 wird wie folgt geändert:

a) Abschnitt "C. DÄNEMARK" wird wie folgt geändert:

Nummer 1 erhält folgende Fassung:

"1.Krankheit und Mutterschaft:

a)Sachleistungen:

1.Im Allgemeinen: | Zuständige Region |

2.Für Rentenantragsteller und Rentner sowie deren Familienangehörigen, die in einem anderen Mitgliedstaat wohnhaft sind (siehe Titel III Kapitel I Abschnitte 4 und 5 der Verordnung sowie die Artikel 28 bis 30 der Durchführungsverordnung): | Den Sociale Sikringsstyrelse (Behörde für Soziale Sicherung), Kopenhagen |

b)Geldleistungen: | Verwaltung der Gemeinde, in der die betreffende Person wohnt" |

b) Abschnitt "I. IRLAND" wird wie folgt geändert:

Nummer 1 erhält folgende Fassung:

"1.Sachleistungen: | Health Service Executive Dublin-Mid Leinster (Gesundheitsdienst Region Dublin-Mid Leinster), Tullamore, Co. OffalyHealth Service Executive Dublin-North East (Gesundheitsdienst Region Dublin-Nord-Ost), Kells, Co. MeathHealth Service Executive South (Gesundheitsdienst Region Süd), CorkHealth Service Executive West (Gesundheitsdienst Region West), Galway" |

c) Abschnitt "J. ITALIEN" wird wie folgt geändert:

Nummer 3 Buchstabe B erhält folgende Fassung:

"B.Selbstständige:

a)Für Ärzte: | Ente nazionale di previdenza ed assistenza medici (Staatliche Vorsorge- und Fürsorgeeinrichtung für Ärzte) |

b)Für Apotheker: | Ente nazionale di previdenza ed assistenza farmacisti (Staatliche Vorsorge- und Fürsorgeeinrichtung für Apotheker) |

c)Für Tierärzte: | Ente nazionale di previdenza ed assistenza veterinari (Staatliche Vorsorge- und Fürsorgeeinrichtung für Tierärzte) |

d)Für Krankenpflegepersonal, medizinisches Hilfspersonal, Kinderkrankenschwestern: | Ente nazionale di previdenza ed assistenza della professione infermieristica (ENPAP) (Staatliche Vorsorge- und Fürsorgeeinrichtung für Angehörige von Krankenpflegeberufen) |

e)Für Ingenieure, Architekten: | Cassa nazionale di previdenza ed assistenza per gli ingegneri ed architetti liberi professionisti (Staatliche Vorsorge- und Fürsorgekasse für freiberufliche Ingenieure und Architekten) |

f)Für Vermesser (geometri): | Cassa italiana di previdenza dei geometri liberi professionisti (Italienische Vorsorgekasse für freiberufliche Vermesser) |

g)Für Rechtsanwälte (avvocati): | Cassa nazionale di previdenza ed assistenza forense (Staatliche Vorsorge- und Fürsorgekasse für die forensischen Berufe) |

h)Für Diplomkaufleute: | Cassa nazionale di previdenza ed assistenza a favore dei dottori commercialisti (Staatliche Vorsorge- und Fürsorgekasse für Diplomkaufleute) |

i)Für Buch- und Wirtschaftsprüfer: | Cassa nazionale di previdenza ed assistenza a favore dei ragionieri e periti commerciali (Staatliche Vorsorge- und Fürsorgekasse für Buch- und Wirtschaftsprüfer) |

j)Für Arbeits- und Sozialrechtsberater: | Ente nazionale di previdenza ed assistenza dei consulenti del lavoro (Staatliche Vorsorge- und Fürsorgeeinrichtung für Arbeits- und Sozialrechtsberater) |

k)Für Notare: | Cassa nazionale del notariato (Staatliche Kasse für Notare) |

l)Für Zollagenten: | Fondo nazionale di previdenza per gli impiegati delle imprese di spedizione e delle agenzia (FASC) (Staatlicher Vorsorgefonds für die Beschäftigten von Speditionen, Reedereivertretungen und Schiffsmaklern) |

m)Für Biologen: | Ente nazionale di previdenza ed assistenza a favore dei biologi (Staatliche Vorsorge- und Fürsorgeeinrichtung für Biologen) |

n)Für Angestellte in der Landwirtschaft: | Ente nazionale di previdenza per gli addetti e per gli impiegati in agricoltura (Staatliche Vorsorgeeinrichtung für die Angestellten in der Landwirtschaft) |

o)Für Reiseagenten und Handelsvertreter: | Ente nazionale di assistenza per gli agenti e i rappresentanti di commercio (Staatliche Fürsorgeeinrichtung für Reiseagenten und Handelsvertreter) |

p)Für Industriesachverständige: | Ente nazionale di previdenza dei periti industriali (Staatliche Vorsorgeeinrichtung für Industriesachverständige) |

q)Für Aktuare, Chemiker, Diplomlandwirte, Diplomforstwirte, Geologen: | Ente nazionale di previdenza ed assistenza pluricategoriale degli agronomi e forestali, degli attuari, dei chimici e dei geologi (Vorsorge- und Fürsorgeeinrichtung für Land- und Forstwirte, Aktuare, Chemiker und Geologen) |

r)Für Psychologen: | Ente nazionale di previdenza ed assistenza per gli psicologi (Staatliche Vorsorge- und Fürsorgeeinrichtung für Psychologen) |

s)Für Journalisten: | Istituto Nazionale di previdenza ed assistenza dei giornalisti italiani (Staatliche Vorsorge- und Fürsorgeeinrichtung der italienischen Journalisten) |

t)Für Selbständige in der Landwirtschaft, im Handwerk und im Handel: | Istituto Nazionale della previdenza sociale — sedi provinciali (Staatliche Anstalt für soziale Vorsorge — Provinzialstellen)" |

d) Abschnitt "Q. NIEDERLANDE" wird wie folgt geändert:

Nummer 1 erhält folgende Fassung:

"1.Krankheit und Mutterschaft:

a)Sachleistungen: | Für Personen, die gemäß Artikel 2 des Krankenversicherungsgesetzes (Zorgverzekeringswet) dazu verpflichtet sind, sich bei einem Krankenversicherungsträger zu versichern: Krankenversicherungsträger, mit dem der Betreffende eine Krankenversicherung gemäß dem Krankenversicherungsgesetz abgeschlossen hatFür Personen, die nicht in die Kategorie des vorstehenden Gedankenstriches fallen, im Ausland wohnen und in Durchführung der Verordnung oder in Durchführung des EWR-Übereinkommens oder des Abkommens mit der Schweiz über die Freizügigkeit auf Rechnung der Niederlande Anspruch auf medizinische Versorgung in ihrem Wohnstaat haben:1.Für die Eintragung und den Einzug des gesetzlichen Beitrags: College voor zorgverzekeringen (Verband der Krankenversicherungsträger), Diemen2.Für Sachleistungen: Agis Zorgverzekeringen, Amersfoort |

b)Geldleistungen: | Uitvoeringsinstituut Werknemersverzekeringen (Durchführungsinstitut für Arbeitnehmer-Versicherungen), Amsterdam |

c)Krankenversicherungsbeihilfen: | Belastingdienst Toeslagen (Steuerbehörde Zulagen), Utrecht" |

e) Abschnitt "S. POLEN" wird wie folgt geändert:

Nummer 6 erhält folgende Fassung:

"6.Familienleistungen: | Regionales sozialpolitisches Zentrum, das für den Wohn- oder Aufenthaltsort des Leistungsberechtigten zuständig ist" |

f) Abschnitt "X. SCHWEDEN" wird wie folgt geändert:

Nummer 1 erhält folgende Fassung:

"1.Für alle Versicherungsfälle außer Leistungen bei Arbeitslosigkeit:

a)Im Allgemeinen: | Försäkringskassans länsorganisation som är behörig att handlägga ärendet (sachlich zuständige Regionalstelle der Versicherungsanstalt) |

b)Für Seeleute, die keinen Wohnsitz in Schweden haben: | Försäkringskassans länsorganisation Västra Götaland (Versicherungsanstalt Västra Götaland) für sämtliche Angelegenheiten außer Rentenfragen, Krankengeld und Erwerbsausfallgeld sowie langfristige Entschädigung wegen eines Arbeitsunfalls oder einer Berufskrankheit |

c)Für die Anwendung der Artikel 35 bis 59 der Durchführungsverordnung in Bezug auf Personen, die keinen Wohnsitz in Schweden haben: | Försäkringskassans länsorganisation Gotland (Versicherungsanstalt Gotland) |

d)Für die Anwendung der Artikel 60 bis 77 der Durchführungsverordnung in Bezug auf Personen, mit Ausnahme von Seeleuten, die keinen Wohnsitz in Schweden haben | Versicherungsanstalt am Ort des Arbeitsunfalls oder des Auftretens der Berufskrankheit (Försäkringskassan på den ort där olycksfallet i arbete inträffade eller där arbetssjukdomen visade sig) |

e)Für die Anwendung der Artikel 60 bis 77 der Durchführungsverordnung in Bezug auf Seeleute, die keinen Wohnsitz in Schweden haben: | Försäkringskassans länsorganisation Gotland (Versicherungsanstalt Gotland)" |

g) Abschnitt "Y. VEREINIGTES KÖNIGREICH" wird wie folgt geändert:

Nummer 3 erhält folgende Fassung:

"3.Familienleistungen:

—Großbritannien: | HM Revenue & Customs, Child Benefit Office (Finanz- und Zollverwaltung, Kindergeldstelle), Newcastle upon Tyne HM Revenue & Customs, Tax Credit Office (Finanz- und Zollverwaltung, Freibetragsstelle), Preston |

—Nordirland: | HM Revenue & Customs, Child Benefit Office (Finanz- und Zollverwaltung, Kindergeldstelle), (NI) Belfast HM Revenue & Customs, Tax Credit Office (Finanz- und Zollverwaltung, Freibetragsstelle, Belfast |

—Gibraltar: | Principal Secretary, Social Affair (Hauptsekretär, soziale Angelegenheiten), Gibraltar". |

3. Anhang 3 wird wie folgt geändert:

a) Abschnitt "C. DÄNEMARK" wird wie folgt geändert:

Punkt II erhält folgende Fassung:

"II. TRÄGER DES AUFENTHALTSORTS

a)Krankheit und Mutterschaft:

i)Bei Anwendung der Artikel 19a, 20, 21 und 31 der Durchführungsverordnung: | Zuständige Region |

ii)Bei Anwendung des Artikels 24 der Durchführungsverordnung: | Verwaltung der Gemeinde, in der die betreffende Person wohnt |

b)Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten:

i)Bei Anwendung von Titel IV Kapitel 4 der Durchführungsverordnung, ausgenommen Artikel 64: | Arbejdsskadestyrelsen (Behörde für Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten), Kopenhagen |

ii)Bei Anwendung des Artikels 64 der Durchführungsverordnung: | Verwaltung der Gemeinde, in der die betreffende Person wohnt |

c)Arbeitslosigkeit:

i)Bei Anwendung von Titel VI Kapitel 6 der Durchführungsverordnung, ausgenommen Artikel 83: | die zuständige Arbeitslosenkasse |

ii)Bei Anwendung des Artikels 83 der Durchführungsverordnung: | Jobcenteret i opholdskommunen (Jobcenter in der Aufenthaltsgemeinde)" |

b) Abschnitt "I. IRLAND" wird wie folgt geändert:

Nummer 1 erhält folgende Fassung:

"1.Sachleistungen: | Health Service Executive Dublin-Mid Leinster (Gesundheitsdienst Region Dublin-Mid Leinster), Tullamore, Co. OffalyHealth Service Executive Dublin-North East (Gesundheitsdienst Dublin — Region Nord-Ost), Kells, Co. MeathHealth Service Executive South (Gesundheitsdienst Region Süd), CorkHealth Service Executive West (Gesundheitsdienst Region West), Galway" |

c) Abschnitt "J. ITALIEN" wird wie folgt geändert:

Nummer 3B erhält folgende Fassung:

"B.Selbstständige:

a)Für Ärzte: | Ente nazionale di previdenza ed assistenza medici (Staatliche Vorsorge- und Fürsorgeeinrichtung für Ärzte) |

b)Für Apotheker: | Ente nazionale di previdenza ed assistenza farmacisti (Staatliche Vorsorge- und Fürsorgeeinrichtung für Apotheker) |

c)Für Tierärzte: | Ente nazionale di previdenza ed assistenza veterinari (Staatliche Vorsorge- und Fürsorgeeinrichtung für Tierärzte) |

d)Für Krankenpflegepersonal, medizinisches Hilfspersonal, Kinderkrankenschwestern: | Ente nazionale di previdenza ed assistenza della professione infermieristica (ENPAPI) (Staatliche Vorsorge- und Fürsorgeeinrichtung für Angehörige von Krankenpflegeberufen) |

e)Für Ingenieure, Architekten: | Cassa nazionale di previdenza ed assistenza per gli ingegneri ed architetti liberi professionisti (Staatliche Vorsorge- und Fürsorgekasse für freiberufliche Ingenieure und Architekten) |

f)Für Vermesser (geometri): | Cassa italiana di previdenza dei geometri liberi professionisti (Staatliche Vorsorge- und Fürsorgekasse für freiberufliche Vermesser) |

g)Für Rechtsanwälte (avvocati): | Cassa nazionale di previdenza ed assistenza forense (Staatliche Vorsorge- und Fürsorgeeinrichtung für Rechtsanwälte) |

h)Für Diplomkaufleute: | Cassa nazionale di previdenza ed assistenza a favore dei dottori commercialisti (Staatliche Vorsorge- und Fürsorgekasse für Diplomkaufleute) |

i)Für Buch- und Wirtschaftsprüfer: | Cassa nazionale di previdenza ed assistenza a favore dei ragionieri e periti commerciali (Staatliche Vorsorge- und Fürsorgekasse für Buch- und Wirtschaftsprüfer) |

j)Für Arbeits- und Sozialrechtsberater: | Ente nazionale di previdenza ed assistenza dei consulenti del lavoro (Staatliche Vorsorge- und Fürsorgeeinrichtung für Arbeits- und Sozialrechtsberater) |

k)Für Notare: | Cassa nazionale notariato (Staatliche Kasse für Notare) |

l)Für Zollagenten: | Fondo nazionale di previdenza per gli impiegati delle imprese di spedizione e delle agenzia (FASC) (Staatlicher Vorsorgefonds für die Beschäftigten von Speditionen, Reedereivertretungen und Schiffsmaklern) |

m)Für Biologen: | Ente nazionale di previdenza ed assistenza a favore dei biologi (Staatliche Vorsorge- und Fürsorgeeinrichtung für Biologen) |

n)Für Angestellte in der Landwirtschaft: | Ente nazionale di previdenza per gli addetti e per gli impiegati in agricoltura (Staatliche Vorsorgeeinrichtung für die Angestellten in der Landwirtschaft) |

o)Für Reiseagenten und Handelsvertreter: | Ente nazionale di assistenza per gli agenti e rappresentanti di commercio (Staatliche Fürsorgeeinrichtung für Reiseagenten und Handelsvertreter) |

p)Für Industriesachverständige: | Ente nazionale di previdenza dei periti industriali (Staatliche Vorsorgeeinrichtung für Industriesachverständige) |

q)Für Aktuare, Chemiker, Diplomlandwirte, Diplomforstwirte, Geologen: | Ente nazionale di previdenza ed assistenza pluricategoriale degli agronomi e forestali, degli attuari, dei chimici e dei geologi (Vorsorge- und Fürsorgeeinrichtung für Land- und Forstwirte, Aktuare, Chemiker und Geologen) |

r)Für Psychologen: | Ente nazionale di previdenza ed assistenza per gli psicologi (Staatliche Vorsorge- und Fürsorgeeinrichtung für Psychologen); |

s)Für Journalisten: | Istituto Nazionale di previdenza dei giornalisti italiani (Staatliche Vorsorgeeinrichtung der italienischen Journalisten) |

t)Für Selbständige in der Landwirtschaft, im Handwerk und im Handel: | Istituto Nazionale della previdenza sociale — sedi provinciali (Staatliche Anstalt für soziale Vorsorge — Provinzialstellen)" |

d) Abschnitt "S. POLEN" wird wie folgt geändert:

i) Nummer 2 Buchstabe a erhält folgende Fassung:

"a)für Personen, die in jüngerer Zeit als Arbeitnehmer oder Selbstständige erwerbstätig waren, mit Ausnahme selbstständiger Landwirte, sowie für Berufssoldaten und Beamte, die andere Dienstzeiten als die in den Buchstaben c, d und e genannten zurückgelegt haben: | 1.Zakład Ubezpieczeń Społecznych (Sozialversicherungsanstalt — ZUS) — Zweigstelle Łódź — für Personen, die polnische und ausländische Versicherungszeiten zurückgelegt haben, davon in jüngerer Zeit Versicherungszeiten in folgenden Ländern: Spanien, Portugal, Italien, Griechenland, Zypern oder Malta2.Zakład Ubezpieczeń Społecznych (Sozialversicherungsanstalt — ZUS) — Regionale Zweigstelle Nowy Sącz — für Personen, die polnische und ausländische Versicherungszeiten zurückgelegt haben, davon in jüngerer Zeit Versicherungszeiten in Österreich, der Tschechischen Republik, Ungarn, der Slowakei oder Slowenien3.Zakład Ubezpieczeń Społecznych (Sozialversicherungsanstalt — ZUS) — Regionale Zweigstelle Opole — für Personen, die polnische und ausländische Versicherungszeiten zurückgelegt haben, davon in jüngerer Zeit Versicherungszeiten in Deutschland4.Zakład Ubezpieczeń Społecznych (Sozialversicherungsanstalt — ZUS) — Regionale Zweigstelle Szczecin — für Personen, die polnische und ausländische Versicherungszeiten zurückgelegt haben, davon in jüngerer Zeit Versicherungszeiten in Dänemark, Finnland, Schweden, Litauen, Lettland oder Estland5.Zakład Ubezpieczeń Społecznych (Sozialversicherungsanstalt — ZUS) — I Oddział w Warszawie — Centralne Biuro Obsługi Umów Międzynarodowych (Zweigstelle I in Warschau — Zentralstelle für internationale Abkommen) — für Personen, die polnische und ausländische Versicherungszeiten zurückgelegt haben, davon in jüngerer Zeit Versicherungszeiten in folgenden Ländern: Belgien, Frankreich, Niederlande, Luxemburg, Irland oder Vereinigtes Königreich". |

ii) Nummer 3 erhält folgende Fassung:

"3.Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten:

a)Sachleistungen: | Narodowy Fundusz Zdrowia — Oddział Wojewódzki (Nationaler Gesundheitsfonds — Regionale Zweigstelle) mit Zuständigkeit für den Wohn- oder Aufenthaltsort der betreffenden Person |

b)Geldleistungen:

i)Krankheit: | Außenstellen des Zakład Ubezpieczeń Społecznych (Sozialversicherungsanstalt — ZUS) mit örtlicher Zuständigkeit für den Wohn- oder AufenthaltsortRegionale Zweigstellen der Kasa Rolniczego Ubezpieczenia Społecznego (Sozialversicherungsfonds für die Landwirtschaft — KRUS) mit örtlicher Zuständigkeit für den Wohn- oder Aufenthaltsort |

ii)Invalidität oder Tod des Haushaltsvorstands:

—Für Personen, die in jüngerer Zeit als Arbeitnehmer oder Selbstständige erwerbstätig waren (mit Ausnahme selbstständiger Landwirte): | die in Nummer 2 Buchstabe a genannten Zweigstellen der Sozialversicherungsanstalt (Zakład Ubezpieczeń Społecznych) |

—Für Personen, die in jüngerer Zeit als selbstständige Landwirte erwerbstätig waren: | die in Nummer 2 Buchstabe b genannten Zweigstellen des Sozialversicherungsfonds für die Landwirtschaft (Kasa Rolniczego Ubezpieczenia Społecznego) |

—Für Berufssoldaten bei polnischen Militärdienstzeiten und ausländischen Versicherungszeiten, wenn die letzte Versicherungszeit die Militärdienstzeit war: | Wojskowe Biuro Emerytalne w Warszawie (Armeerentenstelle in Warschau), wenn es sich dabei um den zuständigen Träger gemäß Anhang 2 Nummer 3 Buchstabe b Ziffer ii dritter Gedankenstrich handelt |

—Für die in Nummer 2 Buchstabe d genannten Beamten bei polnischen Dienstzeiten und ausländischen Versicherungszeiten, wenn der letzte Zeitraum die Dienstzeit in einer der in Nummer 2 Buchstabe d genannten Organisationen war: | Zakład Emerytalno-Rentowy Ministerstwa Spraw Wewnętrznych i Administracji w Warszawie (Rentenreferat des Ministeriums für Inneres und Verwaltung in Warschau), wenn es sich dabei um den zuständigen Träger gemäß Anhang 2 Nummer 3 Buchstabe b Ziffer ii vierter Gedankenstrich handelt |

—Für Strafvollzugsbedienstete bei polnischen Dienstzeiten und ausländischen Versicherungszeiten, wenn der letzte Zeitraum die genannte Dienstzeit war: | Biuro Emerytalne Służby Więziennej w Warszawie (Rentenstelle des Strafvollzugswesens in Warschau), wenn es sich dabei um den zuständigen Träger gemäß Anhang 2 Nummer 3 Buchstabe b Ziffer ii fünfter Gedankenstrich handelt |

—Für Richter und Staatsanwälte: | besondere Stellen des Justizministeriums |

—Für Personen, die ausschließlich ausländische Versicherungszeiten zurückgelegt haben: | Zweigstellen der Sozialversicherungsanstalt (Zakład Ubezpieczeń Społecznych), die in Nummer 2 Buchstabe g genannt sind" |

e) Abschnitt "Y. VEREINIGTES KÖNIGREICH" wird wie folgt geändert:

Nummer 3 erhält folgende Fassung:

"3.Familienleistungen:

Bei Anwendung der Artikel 73 und 74 der Verordnung:

—Großbritannien: | HM Revenue & Customs, Child Benefit Office (Finanz- und Zollverwaltung, Kindergeldstelle), Newcastle upon Tyne, NE88 1AA HM Revenue & Customs, Tax Credits Office (Finanz- und Zollverwaltung, Freibetragsstelle), Preston, PR1 0SB |

—Nordirland: | HM Revenue & Customs, Child Benefit Office (NI) (Finanz- und Zollverwaltung, Kindergeldstelle), Windsor House, 9-15 Bedford Street, Belfast, BT2 7UW HM Revenue & Customs, Tax Credits Office (Finanz- und Zollverwaltung, Freibetragsstelle), Dorchester House, 52-58 Great Victoria Street, Belfast, BT2 7WF |

—Gibraltar: | Department of Social Services (Ministerium für soziale Dienste), 23 Mackintosh Square, Gibraltar". |

4. Anhang 4 wird wie folgt geändert:

a) Abschnitt "C. DÄNEMARK" wird wie folgt geändert:

i) Nummer 1 erhält folgende Fassung:

a)Geldleistungen bei Krankheit sowie Schwangerschaft und Geburt: | Indenrigs- og Sundhedsministeriet (Ministerium für innere Angelegenheiten und Gesundheit), Kopenhagen |

b)Geldleistungen bei Krankheit: | Arbejdsdirektoratet (Arbeitsverwaltung), Kopenhagen |

c)Geldleistungen bei Schwangerschaft und Geburt: | Ministeriet for Familie- og Forbrugeranliggender (Ministerium für Familien- und Verbraucherangelegenheiten), Kopenhagen" |

ii) Nummer 3 erhält folgende Fassung:

"3.Leistungen bei Rehabilitation: | Arbejdsdirektoratet (Arbeitsverwaltung), Kopenhagen" |

iii) Nummer 7 erhält folgende Fassung:

"7.Renten nach "Loven om Arbejdsmarkedets Tillægspension (ATP)" (Gesetz über die Arbeitsmarkt-Zusatzrente): | Arbejdsmarkedets Tillægs Pension, ATP (Stelle für Arbeitsmarkt-Zusatzrenten), Hillerød" |

b) Abschnitt "I. IRLAND" wird wie folgt geändert:

Nummer 1 erhält folgende Fassung:

"1.Sachleistungen: | Health Service Executive (Gesundheitsdienst), Naas, Co. Kildare" |

c) Abschnitt "S. POLEN" wird wie folgt geändert:

Nummer 2 erhält folgende Fassung:

"2.Geldleistungen:

a)Krankheit, Mutterschaft, Invalidität, Alter, Tod, Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten: | Zakład Ubezpieczeń Społecznych — Centrala (Sozialversicherungsanstalt — ZUS–Hauptsitz), WarschauKasa Rolniczego Ubezpieczenia Społecznego — Centrala (Sozialversicherungsfonds für Landwirte — KRUS-Hauptsitz), WarschauZakład Emerytalno-Rentowy Ministerstwa Spraw Wewnętrznych i Administracji (Rentenreferat des Ministeriums für Inneres und Verwaltung), Warschau |

b)Bei Arbeitslosigkeit: | Ministerstwo Pracy i Polityki Społecznej (Ministerium für Arbeit und Sozialpolitik), Warschau |

c)Familienleistungen und andere beitragsunabhängige Leistungen: | Ministerstwo Pracy i Polityki Społecznej (Ministerium für Arbeit und Sozialpolitik), Warschau." |

d) Abschnitt "Y. VEREINIGTES KÖNIGREICH" erhält folgende Fassung:

"Y. VEREINIGTES KÖNIGREICH

Großbritannien:

a)Beiträge und Sachleistungen für entsandte Arbeitnehmer: | HM Revenue & Customs (Finanz- und Zollverwaltung), Centre for Non-Residents (Zentrum für Personen mit Auslandswohnsitz), Benton Park View, Newcastle upon Tyne, NE98 1ZZ |

b)Übrige Fälle: | Department for Work and Pensions (Ministerium für Arbeit und Renten), The Pension Service (Rentenstelle), International Pension Centre (Internationales Rentenzentrum), Tyneview Park, Newcastle upon Tyne NE98 1BA |

Nordirland:

a)Beiträge und Sachleistungen für entsandte Arbeitnehmer: | HM Revenue & Customs (Finanz- und Zollverwaltung), Centre for Non-Residents (Zentrum für Personen mit Auslandswohnsitz), Benton Park View, Newcastle upon Tyne, NE98 1ZZ |

b)Übrige Fälle: | Department for Social Development (Ministerium für soziale Entwicklung), Social Security Agency (Agentur für soziale Sicherheit), Network Support Branch (Abteilung Netzwerkunterstützung), Overseas Benefits Unit (Referat Leistungen für im Ausland wohnende Anspruchsberechtigte), Level 2, James House, 2-4 Cromac Street, Belfast, BT7 2JA |

Gibraltar: | Department for Work and Pensions (Ministerium für Arbeit und Renten), The Pension Service (Rentenstelle), International Pension Centre (Internationales Rentenzentrum), Tyneview Park, Newcastle upon Tyne NE98 1BA". |

5. Anhang 5 wird wie folgt geändert:

a) Nummer "16. BELGIEN-NIEDERLANDE" erhält folgende Fassung:

"16. BELGIEN-NIEDERLANDE

a) Vereinbarung vom 21. März 1968 über die Einziehung und Beitreibung von Beiträgen der sozialen Sicherheit sowie Verwaltungsvereinbarung vom 25. November 1970 der genannten Vereinbarung

b) Vereinbarung vom 13. März 2006 über die Krankenversicherung

c) Vereinbarung vom 12. August 1982 über Versicherung bei Krankheit, Mutterschaft und Invalidität"

b) Nummer "51. DÄNEMARK-SPANIEN" erhält folgende Fassung:

"51. DÄNEMARK-SPANIEN

Keine"

c) Nummer "54. DÄNEMARK-ITALIEN" erhält folgende Fassung:

"54. DÄNEMARK-ITALIEN

Vereinbarung vom 18. November 1998 über die Erstattung der Sachleistungsaufwendungen gemäß Artikel 36 und 63. Die Vereinbarung ist ab 1. Januar 1995 wirksam."

d) Nummer "110. ESTLAND-VEREINIGTES KÖNIGREICH" erhält folgende Fassung:

"110. ESTLAND-VEREINIGTES KÖNIGREICH

Vereinbarung betreffend die Artikel 36 Absatz 3 und 63 Absatz 3 der Verordnung (EWG) Nr. 1408/71 vom 29. März 2006 zur Festlegung anderer Verfahren für die Erstattung der Kosten der von beiden Staaten gemäß dieser Verordnung erbrachten Sachleistungen mit Wirkung vom 1. Mai 2004, geschlossen zwischen den zuständigen Behörden der Republik Estland und des Vereinigten Königreichs am 29. März 2006"

e) Nummer "195. ITALIEN-VEREINIGTES KÖNIGREICH" erhält folgende Fassung:

"195. ITALIEN-VEREINIGTES KÖNIGREICH

Vereinbarung zwischen den zuständigen Behörden der Italienischen Republik und des Vereinigten Königreichs betreffend die Artikel 36 Absatz 3 und 63 Absatz 3 der Verordnung (EWG) Nr. 1408/71 zur Festlegung anderer Verfahren für die Erstattung der Kosten der von beiden Staaten gemäß dieser Verordnung erbrachten Sachleistungen mit Wirkung vom 1. Januar 2005, unterzeichnet am 15. Dezember 2005".

6. Anhang 7 wird wie folgt geändert:

a) Abschnitt "H. FRANKREICH" erhält folgende Fassung:

"H.FRANKREICH: | Keine" |

b) Abschnitt "V. SLOWAKEI" erhält folgende Fassung:

"V.SLOWAKEI: | Keine". |

7. Anhang 9 wird wie folgt geändert:

a) Abschnitt "C. DÄNEMARK" erhält folgende Fassung:

"C. DÄNEMARK

Die Jahresdurchschnittskosten für Sachleistungen werden unter Berücksichtigung der Systeme berechnet, die aufgrund des Gesetzes über den öffentlichen Gesundheitsdienst, des Gesetzes über die Krankenhauspflege und — im Zusammenhang mit Rehabilitation — des Gesetzes über aktive Sozialpolitik und des Gesetzes über aktive Beschäftigungsförderung eingeführt worden sind.".

b) Abschnitt "I. IRLAND" erhält folgende Fassung:

"I. IRLAND

Die Jahresdurchschnittskosten für Sachleistungen werden unter Berücksichtigung der Sachleistungen (health services) berechnet, welche die in Anhang 2 genannten Gesundheitsdienste gemäß den Health Acts (Gesundheitsgesetzen) von 1947 bis 2004 gewähren."

c) Abschnitt "S. POLEN" erhält folgende Fassung:

"S. POLEN

Die Jahresdurchschnittskosten für Sachleistungen werden unter Berücksichtigung der Systeme berechnet, die aufgrund des Gesetzes über die aus öffentlichen Mitteln finanzierten Leistungen der Gesundheitsversorgung, des Gesetzes über den ärztlichen Notfalldienst und — im Zusammenhang mit Rehabilitation — auch des Gesetzes über die Sozialversicherung und des Gesetzes über die Sozialversicherung für Landwirte eingeführt worden sind."

8. Anhang 10 wird wie folgt geändert:

a) Abschnitt "B. TSCHECHISCHE REPUBLIK" wird wie folgt geändert:

Nummer 1 erhält folgende Fassung:

"1. a)Bei Anwendung des Artikels 17 der Verordnung: | Česká správa sociálního zabezpečení (Tschechische Sozialversicherungsanstalt) |

1. b)Bei Anwendung der Artikel 14 Absatz 1 Buchstabe b der Verordnung und der Artikel 10b, 11 Absatz 1, 11a Absatz 1, 12a, 13 Absätze 2 und 3, 14 Absätze 1, 2 und 3, 80 Absatz 2, 81 und 85 Absatz 2 der Durchführungsverordnung sind die gemäß Artikel 4 Absatz 10 der Durchführungsverordnung bezeichneten Träger: | Česká správa sociálního zabezpečení (Tschechische Sozialversicherungsanstalt) und deren Regionalstellen" |

b) Abschnitt "D. DEUTSCHLAND" wird wie folgt geändert:

Nummer 2 erhält folgende Fassung:

"2.Bei Anwendung:des Artikels 14 Absatz 1 Buchstabe a, des Artikels 14b Absatz 1 und im Fall von Vereinbarungen nach Artikel 17 der Verordnung in Verbindung mit Artikel 11 der Durchführungsverordnung,des Artikels 14a Absatz 1 Buchstabe a, des Artikels 14b Absatz 2 und im Fall von Vereinbarungen nach Artikel 17 der Verordnung in Verbindung mit Artikel 11a der Durchführungsverordnung,des Artikels 14 Absatz 2 Buchstabe b, des Artikels 14 Absatz 3, des Artikels 14a Absätze 2 bis 4, des Artikels 14c Buchstabe a und im Fall von Vereinbarungen nach Artikel 17 der Verordnung in Verbindung mit Artikel 12a der Durchführungsverordnung: | |

i)krankenversicherte Personen: | Träger, bei dem sie krankenversichert sind, und in Bezug auf Überprüfungen auch die Behörden der Zollverwaltung |

ii)Personen, die nicht krankenversichert und nicht Mitglied in einer berufsständischen Versorgungseinrichtung sind: | der jeweils zuständige Träger der Rentenversicherung und in Bezug auf Überprüfungen auch die Behörden der Zollverwaltung |

iii)Personen, die nicht krankenversichert, jedoch Mitglied in einer berufsständischen Versorgungseinrichtung sind: | Arbeitsgemeinschaft Berufsständischer Versorgungseinrichtungen, Köln, und in Bezug auf Überprüfungen auch die Behörden der Zollverwaltung" |

c) Abschnitt "I. IRLAND" wird wie folgt geändert:

Nummer 4 erhält folgende Fassung:

a)Bei Anwendung des Artikels 110 der Durchführungsverordnung (bei Geldleistungen): | Department of Social and Family Affairs (Ministerium für soziale Angelegenheiten und Familie) |

b)Bei Anwendung des Artikels 110 (bei Sachleistungen) und des Artikels 113 Absatz 2 der Durchführungsverordnung: | Health Service Executive Dublin-Mid Leinster (Gesundheitsdienst Region Dublin-Mid Leinster), Tullamore, Co. Offaly Health Service Executive Dublin-North East (Gesundheitsdienst Region Dublin-Nord-Ost), Kells, Co. Meath Health Service Executive South (Gesundheitsdienst Region Süd), Cork Health Service Executive West (Gesundheitsdienst Region West), Galway" |

d) Abschnitt "J. ITALIEN" wird wie folgt geändert:

Nummer 3 erhält folgende Fassung:

"3.Bei Anwendung der Artikel 11a und 12 der Durchführungsverordnung:

Für Ärzte: | Ente nazionale di previdenza ed assistenza medici (Staatliche Vorsorge- und Fürsorgeeinrichtung für Ärzte) |

Für Apotheker: | Ente nazionale di previdenza ed assistenza farmacisti (Staatliche Vorsorge- und Fürsorgeeinrichtung für Apotheker) |

Für Tierärzte: | Ente nazionale di previdenza ed assistenza veterinari (Staatliche Vorsorge- und Fürsorgeeinrichtung für Tierärzte) |

Für Krankenpflegepersonal, medizinisches Hilfspersonal, Kinderkrankenschwestern: | Cassa nazionale di previdenza ed assistenza a favore degli infermieri professionali, assistenti sanitari, vigilatrici d'infanzia (Staatliche Vorsorge- und Fürsorgekasse für Krankenpfleger, medizinisches Hilfspersonal, Kinderkrankenschwestern) |

Für Reiseagenten und Handelsvertreter: | Ente nazionale di assistenza per gli agenti e rappresentanti di commercio (Staatliche Vorsorge- und Fürsorgeeinrichtung für Reiseagenten und Handelsvertreter) |

Für Biologen: | Ente nazionale di previdenza ed assistenza a favore dei biologi (Staatliche Vorsorge- und Fürsorgekasse für Biologen) |

Für Industriesachverständige: | Ente nazionale di previdenza dei periti industriali (Staatliche Vorsorge- und Fürsorgekasse für Industriesachverständige) |

Für Psychologen: | Ente nazionale di previdenza ed assistenza psicologi (Staatliche Vorsorge- und Fürsorgeeinrichtung für Psychologen) |

Für Journalisten: | Istituto Nazionale di previdenza dei giornalisti italiani "Giovanni Amendola" (Staatliche Vorsorgeanstalt der italienischen Journalisten "G. Amendola") |

Für Aktuare, Chemiker, Diplomlandwirte, Diplomforstwirte, Geologen: | Ente di previdenza ed assistenza pluricategoriale degli agronomi e forestali, degli attuari, dei chimici e dei geologi (Staatliche Vorsorge- und Fürsorgeeinrichtung für Aktuare, Chemiker, Diplomlandwirte, Diplomforstwirte und Geologen) |

Für Agrartechnologen und -berater: | Ente nazionale di previdenza per gli addetti e per gli impiegati in agricoltura (Staatliche Vorsorge- und Fürsorgekasse für die Angestellten in der Landwirtschaft) |

Für Ingenieure, Architekten: | Cassa nazionale di previdenza ed assistenza per gli ingegneri ed architetti (Staatliche Vorsorge- und Fürsorgekasse für Ingenieure und Architekten) |

Für Vermesser (geometri): | Cassa nazionale di previdenza ed assistenza a favore dei geometri (Staatliche Vorsorge- und Fürsorgekasse für Vermesser) |

Für Rechtsanwälte (avvocati): | Cassa nazionale di previdenza ed assistenza forense (Staatliche Vorsorge- und Fürsorgeeinrichtung für Rechtsanwälte) |

Für Diplomkaufleute: | Cassa nazionale di previdenza ed assistenza a favore dei dottori commercialisti (Staatliche Vorsorge- und Fürsorgekasse für Diplomkaufleute) |

Für Buch- und Wirtschaftsprüfer: | Cassa nazionale di previdenza ed assistenza a favore dei ragionieri e periti commerciali (Staatliche Vorsorge- und Fürsorgekasse für Buch- und Wirtschaftsprüfer) |

Für Arbeits- und Sozialrechtsberater: | Ente nazionale di previdenza ed assistenza per i consulenti del lavoro (Staatliche Vorsorge- und Fürsorgeeinrichtung für Sozialrechtsberater) |

Für Notare: | Cassa nazionale notariato (Staatliche Kasse für Notare) |

Für Zollagenten: | Fondo di previdenza a favore degli spedizionieri doganali (Vorsorgefonds für Zollagenten) |

Für Selbständige in der Landwirtschaft, im Handwerk und im Handel: | Istituto Nazionale della previdenza sociale — sedi provinciali (Staatliche Anstalt für soziale Vorsorge — Provinzialstellen)" |

e) Abschnitt "M. LITAUEN" wird wie folgt geändert:

i) Nummer 1 erhält folgende Fassung:

"1.Bei Anwendung der Artikel 14 Absatz 1 Buchstabe b, 14a Absatz 1 Buchstabe b, 14b Absätze 1 und 2, 14d Absatz 3 und 17 der Verordnung und der Artikel 6 Absatz 1, 10b, 11 Absatz 1, 11a, 12a, 13 Absätze 2 und 3, 14 Absätze 1 und 2, 85 Absatz 2 und 91 Absatz 2 der Durchführungsverordnung: | Valstybinio socialinio draudimo fondo valdybos Užsienio išmokų tarnyba (Staatlicher Sozialversicherungsfonds, Büro für Auslandsleistungen)." |

ii) Nummer 5 erhält folgende Fassung:

"5.Bei Anwendung des Artikels 110 der Durchführungsverordnung:

a)Sachleistungen gemäß Titel III Kapitel 1 und 4 der Verordnung: | Valstybine ligonių kasa (Staatlicher Patientenfonds), Vilnius |

b)Geldleistungen gemäß Titel III Kapitel 1 bis 4 und 8 der Verordnung: | Valstybinio socialinio draudimo fondo valdybos Užsienio išmokų tarnyba (Staatlicher Sozialversicherungsfonds, Büro für Auslandsleistungen) |

c)Geldleistungen gemäß Titel III Kapitel 6 der Verordnung: | Lietuvos darbo birža (Litauisches Arbeitsamt) |

d)Geldleistungen gemäß Titel III Kapitel 5 und 7 der Verordnung: | Savivaldybių socialines paramos skyriai (Sozialhilfeämter der Gemeinden)" |

f) Abschnitt "S. POLEN" wird wie folgt geändert:

Nummer 12 erhält folgende Fassung:

"12.Bei Anwendung des Artikels 102 Absatz 2 der Durchführungsverordnung in Verbindung mit Artikel 70 der Verordnung: | Ministerstwo Pracy i Polityki Społecznej (Ministerium für Arbeit und Sozialpolitik), Warschau" |

g) Abschnitt "X. SCHWEDEN" erhält folgende Fassung:

"X. SCHWEDEN

1.Für alle Versicherungsfälle außer den unten aufgeführten Sonderfällen: | Försäkringskassans länsorganisation (zuständige Regionalstelle der Versicherungsanstalt) |

2.Für Seeleute, die keinen Wohnsitz in Schweden haben: | Försäkringskassans länsorganisation Västra Götaland (Versicherungsanstalt Västra Götaland) |

3.Bei Anwendung des Artikels 16 der Verordnung: | Försäkringskassans länsorganisation Gotland (Versicherungsanstalt Gotland) |

4.Bei Anwendung des Artikels 17 der Verordnung für Personengruppen: | Försäkringskassans länsorganisation Gotland (Versicherungsanstalt Gotland) |

5.Bei Anwendung des Artikels 102 Absatz 2 der Durchführungsverordnung: | a)Försäkringskassans huvudkontor (Hauptstelle der Versicherungsanstalt)b)Für Leistungen bei Arbeitslosigkeit — Inspektionen för arbetslöshetsförsäkringen (Inspektion für die Arbeitslosenversicherung)" |

h) Abschnitt "Y. VEREINIGTES KÖNIGRFEICH" wird wie folgt geändert:

i) Nummer 1 erhält folgende Fassung:

"1.Bei Anwendung der Artikel 14c, Artikel 14d Absatz 3 und Artikel 17 der Verordnung und der Artikel 6 Absatz 1, 11 Absatz 1, 11a Absatz 1, 12a, 13 Absätze 2 und 3, 14 Absätze 1 bis 3, 80 Absatz 2, 81, 82 Absatz 2 und 109 der Durchführungsverordnung:

Großbritannien: | HM Revenue & Customs (Finanz- und Zollverwaltung), Centre for Non-Residents (Zentrum für Personen mit Auslandswohnsitz), Benton Park View, Newcastle upon Tyne, NE98 1ZZ; |

Nordirland: | Department for Social Development (Ministerium für soziale Entwicklung), Social Security Agency (Agentur für soziale Sicherheit), Network Support Branch (Abteilung Netzwerkunterstützung), Overseas Benefits Unit (Referat Leistungen für im Ausland wohnende Anspruchsberechtigte), Level 2, James House, 2-4 Cromac Street, Belfast, BT7 2JA HM Revenue & Customs (Finanz- und Zollverwaltung), Centre for Non-Residents (Zentrum für Personen mit Auslandswohnsitz), Benton Park View, Newcastle upon Tyne, NE98 1ZZ" |

ii) Nummer 3 erhält folgende Fassung:

"3.Bei Anwendung der Artikel 85 Absatz 2, 86 Absatz 2 und 89 Absatz 1 der Durchführungsverordnung:

Großbritannien: | HM Revenue & Customs, Child Benefit Office (Finanz- und Zollverwaltung, Kindergeldstelle), Newcastle upon Tyne, NE88 1AA HM Revenue & Custom, Tax Credits Office (Finanz- und Zollverwaltung, Freibetragsstelle), Preston, PR1 0SB |

Nordirland: | HM Revenue & Customs, Child Benefit Office (Finanz- und Zollverwaltung, Kindergeldstelle) (Belfast), Windsor House, 9-15 Bedford Street, Belfast, BT2 7UW HM Revenue & Customs, Tax Credit Office (Finanz- und Zollverwaltung, Freibetragsstelle) (Belfast), Dorchester House, 52-58 Great Victoria Street, Belfast, BT2 7WF". |

--------------------------------------------------